Sendung neu denken

Die Gemeinde St. Martin beginnt im Herbst 2018 den Weg "Sendung neu denken". Die Erfahrungen anderer Gemeinden aufgreifend (-> Literatur), nimmt sie sich den Auftrag Jesu neu zu Herzen:

"Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Vollmacht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt." Mt 28, 18-20

Die vier zentralen Elemente unseres Auftrags:

  1. Aufbrechen und hinausgehen zu den Menschen.
  2. Die Menschen zu Schülerinnen und Schülern Christi machen.
  3. Taufen und sich des Geschehens der eigenen empfangenen Taufe bewusst werden.
  4. Lehren, was uns der Herr aufgetragen hat.

Das Neudenken der eigenen Sendung wird die Gemeinde verwandeln: Von einer bewahrenden Kirchengemeinde zu einer missionarischen Kirchengemeinde.

Wer sich für den Weg den Neudenkens eigenen Sendung, aber auch der Sendung der Kirchengemeinden interessiert, kann gern mit Pfarrer Andreas Keller Kontakt aufnehmen, der sich mit seinem Team "Gemeindeseelsorge St. Marin" sehr über neue kreative Mitarbeiter/innen freut!