Ziele u. Umsetzung

 

Erziehungsziele

  • Unser Ziel ist eine ganzheitliche Erziehung. Für uns steht nicht nur die kognitive Förderung im Vordergrund, sondern wir sehen das Kind als Ganzes. („Nach Pisa schicken Eltern die Köpfe in den Kindergarten, aber das ganze Kind kommt dort an.“ – Renate Zimmer, Sporttherapeutin)
  • Wir sehen das Kind in seiner Individualität und nehmen es ernst in seiner Persönlichkeit. Dadurch möchten wir ihm optimale Bildungsmöglichkeiten und –bedingungen anbieten, um sich in geistiger, körperlicher, seelischer und sozialer Hinsicht weiter zu entwickeln.
  • Wir wenden uns dem Kind in Liebe zu, um so die Fähigkeiten seines Lebens so intensiv wie möglich reifen zu lassen.
  • Als katholische Einrichtung ist unsere Arbeit geprägt von der christlichen Grundhaltung, die im alltäglichen Zusammenleben erfahrbar werden soll z.B. durch Rituale, Gebete, religiöse Geschichten, liebevolles Miteinander, Toleranz anderer Religionen (näheres siehe christliches Leitbild).
  • Die in jedem Kind vorhandene Kreativität aufzuspüren, bildet ein Grundstein unserer pädagogischen Arbeit. Schablonen oder vorgefertigte Anleitungen lassen den Kindern keinen Platz mehr, ihre eigenen Ideen kreativ zu entfalten. Aus diesem Grund verzichten wir in unserer Kindertagesstätte darauf ebenso wie auf das Vormalen.
  • Unser besonderes Interesse gilt auch sinnlichen Erfahrungen in der Natur (Beobachtungen, Spaziergänge), und Gesundheitserziehung unter den Aspekten Ernährung, Bewegung, Körper- und Zahnpflege.
  • Darüber hinaus orientieren wir uns an den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz (als Buch im Beltz-Verlag erschienen oder einzusehen unter www.mbfj.rlp.de), die alle Bildungsbereiche beinhalten, die man bei Kindern fördern kann.

Natürlich ist es nicht immer einfach, alle Vorhaben zügig und für alle Beteiligten effektiv und sinnvoll in die Praxis umzusetzen. Wichtig ist dabei aber immer, dass man das Ziel nicht aus den Augen verliert.

Der Austausch in gemeinsamen Fortbildungen mit Fachberatern, die uns bei der pädagogischen Arbeit unterstützen, ist ein wichtiger Grundstein unserer Weiterentwicklung. Wir befinden uns im Team immer auf dem Weg der Auseinander- und Umsetzung.

zum KiTa-Leitbild (.pdf) →