Ökumene

Die Ökumene mit unseren evangelischen Mitchristinnen und Mitchristen ist in all unseren sechs Gemeinden ein sehr großes Anliegen. Regelmäßig finden in allen Gemeinden ökumenische Gottesdienste oder Treffen der Gemeindeausschüsse mit dem Presbyterium der evangelischen Kirchen vor Ort statt. Auch die Seelsorger treffen sich jährlich.

Die Gemeinden St. Bartholomäus, Morlautern, und St. Michael, Erzhütten, geben einen ökumenischen Gemeindebrief heraus.

Die Gemeinde St. Martin hat eine besondere Partnerschaft mit der protestantischen Stiftskirchengemeinde von Kaiserslautern. Mit ihr schloss sie am 21. September 2003 eine Vereinbarung zur Ökumene →.

Zum Pfingstfest 2015 veröffentlichte das Bistum Speyer gemeinsam mit der protestantischen Landeskirche der Pfalz einen ökumenischen Leitfaden →.

 

 

Nachrichten zur Ökumene

7. November 2016

Friedensgebet

Die Pfarrei St. Martin in Kaiserslautern und die Stiftskirchengemeinde laden zu folgender Veranstaltung ein: Gemeinsames ökumenisches Friedensgebet Ökumenischen FriedensDekade Motto 2016:  Kriegsspuren Den Weg des Friedens kennen sie nicht, auf ihren Spuren gibt es kein Recht. Sie gehen krumme Pfade; keiner, der ihnen folgt, lernt den Frieden kennen. (Jes. 59,9) Kleine Kirche - Unionsplatz Dienstag, den 8. November 2016, 18 Uhr


3. Juni 2016

Ökumenisches Gemeindefest

balloons-732290_1920.jpg

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Gottesdienst „Hans im Glück“ am Sonntag, 12. Juni 2016, um 11.00 Uhr, in der katholischen Kirche St. Bartholomäus, Morlautern ▪ mit der Protestantischen Kindertagesstätte Morlautern ▪ dem ökumenischen Chor unter Leitung von Bianca Schuster ▪ an der Orgel und am E-Piano begleitet Christoph Schuster zum Beginn des ökumenischen Gemeindefestes. Anschließend gibt es gutes Essen, Getränke, Spiele und Zeit für Gespräche und Begegnung im Garten rund um die Kirche. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


.  

Ein Hauch von Weltkirche

Bei der „Nacht der Kirchen“ stehen Beten und Singen, Gespräch und Schweigen, Musik und Tanz im Mittelpunkt von Joachim Schwitalla (in DIE RHEINPFALZ, Nr. 113, vom 17. Mai 2016, Seite 42) Pfingsten, der Geburtstag der Kirche, wurde in Kaiserslautern mit der „Nacht der Kirchen“ bis in die frühe Morgenstunde des Pfingstmontags gefeiert. Zum fünften Mal öffneten christliche Gemeinden nachts die Türen ihrer Kirchen und luden ein zum Beten und Singen, zu Gespräch und Schweigen, zu Musik und Tanz. Entsprechend dem Motto „Damit aus Fremden Freunde werden“ spiegelte sich im Veranstaltungsprogramm und unter den Besuchern eine bunte Vielfalt der Kulturen wider. Ein Hauch von Weltkirche war spür- und in... weiterlesen →


27. April 2016

Nacht der Kirchen

nachtsleben.jpg

"Damit aus Fremden Freunde werden" Auch 2016 gibt es in Kaiserslautern wieder eine "Nacht der Kirchen". Termin ist wie immer die Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag: 15. auf den 16. Mai. Die Planungen in den Gemeinden und Einrichtungen sind abgeschlossen, jetzt arbeiten alle auf Hochtouren an der gemeinsamen Kirchennacht. 20 Kirchen aus sechs christlichen Konfessionen machen dieses Mal mit: Protestantische Kirchengemeinden, die Adventgemeinde, die Evangelisch-Methodistische Gemeinde, die Katholischen Pfarreien in Kaiserslautern, die Selbständig-Evangelisch-Lutherische *kwl* Gemeinde und die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde am Kolpingplatz. Neu ist neben den vielen Einzelveranstaltungen... weiterlesen →