zurück

Neues Konzept der Taufelternkatechese

22. März 2017   Andreas Keller
2017-03-21-Treffen-Taufelternkatechese.jpg

In der Pfarrei Hl. Martin wird zurzeit ein neues Konzept der Taufelternkatechese erarbeitet. Zukünftig werden auch Ehrenamtliche bei der Katechese von Taufeltern und Paten mitwirken. Interessierte sind herzlich eingeladen zum nächsten Treffen am 22.06.17 um 19:30 Uhr ins Pfarrheim St. Martin.

In der Vergangenheit wurden Eltern und Paten eines Täuflings kurz vor der Taufe vom Taufspender, einem unserer Pfarrer, über die Bedeutung der Taufe katechetisch unterrichtet und mit der Taufliturgie vertraut gemacht. Das in Planung befindliche neue Konzept sieht vor, dass in unserer Pfarrei monatlich ein Samstagnachmittag der Taufelternkatechese stattfindet. Zu dem werden alle Eltern und Paten eingeladen, die im Folgemonat ihr Kind taufen lassen wollen. Ehrenamtliche und Taufspender führen gemeinsam katechetisch in das Sakrament der Taufe ein. Viel Wert wird auf die Mitwirkung von Eltern und Paten bei der Gestaltung der Taufe gelegt, von der Liedauswahl über die Gestaltung der Fürbitten, Wahl des Bibeltextes bis hin zum Basteln von Symbolen wie Kerzen, Weihwasserbehältern, papiernen IXTHYS-Fischen und vielem mehr. Beim Kaffeetrinken können sich Eltern, Paten und die ehrenamtlichen Katecheten der Pfarrei gegenseitig näher kennenlernen. Die Gemeinde als Kirche vor Ort wird dadurch für die Taufeltern und Paten bei einem wichtigen Erlebnis ihres Lebens präsenter und erfahrbarer. Gleichzeitig lernt die Gemeinde ihre nur bei besonderen Gelegenheiten auftauchenden Mitglieder besser kennen und verstehen. Weitere Begegnungen werden dadurch leichter möglich.




zurück