zurück

Schulung: Prävention sexualisierter Gewalt

23. November 2016   Bernhard Christian Erfort
Praevention KL.jpg

Liebe Gruppenleiter_innen und Mitarbeiter_innen!

In Gruppenstunden und bei Freizeiten im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit kann es zu sexualisierter Gewalt in Form von Übergriffen und Belästigungen kommen. Sowohl Opfer als auch Täter/-innen sind sowohl männlich als auch weiblich. Es kann sein, dass Jugendliche andere Jugendliche oder Kinder sexuell belästigen. Täter/-innen können aber auch Jugendleiter/-innen (also Kollegen/-innen) oder aber Personen aus dem privaten Umfeld der Kinder und Jugendlichen sein. Wir wollen dass Kinder und Jugendliche bei uns gut geschützt sind. Deswegen nehmen alle, die mit ihnen in Kontakt kommen an einer Schulung zur Prävention sexualisierter Gewalt teil. Drei Fragen werden uns während der Schulung besonders beschäftigen:

- Was ist sexualisierte Gewalt?
- Wie können wir Kinder und Jugendliche schützen?
- Was ist zu tun, wenn etwas geschehen ist?

Veranstalter: Pfarrei Hl. Martin

Die Referent/innen:
Sarah Moßbach und Stefan Böhm

Anmeldung bis zum 30. November an:
Marlies.Gehrlein@bistum-speyer.de
Tel: 0631. 93 183

Kategorien: Jugend |



zurück