zurück

Weltgebetstag der Frauen

4. Februar 2017   Bernhard Christian Erfort
wgt film.jpg

Zum Film: Zwei Großmütter auf den Philippinen, beide aus der Unterschicht, beide heißen Lola. Noch kennen sie sich nicht, aber ihre beiden Enkel haben sich einmal getroffen. Für den einen ist die Begegnung tödlich verlaufen, der andere sitzt seither im Gefängnis. Beide Omas laufen sich allen Alltagswidrigkeiten zum Trotz die Hacken ab, die eine, um die Beerdigung des toten Jungen zu organisieren, die andere, um die Kaution für die Freilassung des Inhaftierten aufzutreiben. Nach dem mühsamen Entzünden einer Kerze am Tatort bleibt kaum mehr Zeit, sich der Trauer über den so überflüssigen Tod des jungen Mannes hinzugeben. Unzählige Wege in der quirligen, fordernden und gefährlichen Stadt Manila sind zurückzulegen und in der Nachbarschaft geht Lola gezwungenermaßen auf Betteltour, um die Kosten für einen billigen Sarg und die Beerdigung decken zu können. Die andere Lola läuft zwischen ihrem Gemüsestand und dem Gefängnis hin und her. Am Ende stehen die trauernden Großmütter gemeinsam vor dem Hohen Gericht ...

 

Frankreich/ Philippinen 2009; Regie: Brillante Mendoza; D: Anita Linda, Rustica Carpio, Tanya Gomez, Jhong Hilario, Ketchup Eusebio; 110 Min.; frei ab 0; OmU

Kategorien: Frauen | Anwaltschaft - Caritas |



zurück