St. Norbert, Enkenbach

Klosterkirche-Enkenbach-seitlich.jpg

 

„Das Kloster zu „Ynkebach“ wurde 1148 von Graf Ludwig von Arnstein und Ritter Hunefried von Alsenborn gegründet und von Nonnen aus dem Kloster Marienthal am Donnersberg übernommen. Die heutige Kloster- und Pfarrkirche entstand jedoch erst im 13. Jahrhundert. Ihren Namen erhielt sie vom heiligen Norbert, der 1115 als Wanderprediger durch Frankreich, Belgien und Deutschland zog. 1121 gründete er mit vierzig Klerikern in der Nähe von Laon den Konvent von Prémontré, nach dem die Angehörigen des Ordens Prämonstratenser genannt wurden. Der Orden, der das Mönchtum mit priesterlicher Seelsorge zu verbinden suchte, zählte in seiner Blütezeit über 600 Klöster, darunter das Prämonstratenserinnenkloster zu Enkenbach."

Quelle: http://www.enkenbach-alsenborn.de 

 

Nachrichten der Gemeinde St. Norbert

7. Februar 2019

Ökumenische Bastelwerkstatt für Kinder

2019-02-09 P Winterwerkstatt.jpg

Im Winterhalbjahr gibt es vier Mal wieder eine Bastelwerkstatt für Kinder. Nach der „Engelwerkstatt“ im Dezember ist es diesmal eine „Winterbastelwerkstatt“. Herzliche Einladung an alle Kinder ab dem Grundschulalter.


2. August 2018

Teilen verbindet!

Plakat Teilen verbindet.jpg

Zu einer besonderen Form des Bibelteilens laden Mitglieder des Gemeindeausschusses St. Norbert Enkenbach am Freitag, 10. August, ab 18.00 Uhr rund um die Klosterkirche nach Enkenbach ein.


27. April 2018

Pfingstnovenen 2018 in St. Norbert

Pfingstnovene_2018_St_Norbert.jpg

In der Zeit vom 11. bis einschließlich 19. Mai, feiern wir täglich um 18.00 Uhr (Ausnahme 17. Mai, 17.30 Uhr) in der Klosterkirche in Enkenbach eine Pfingstnovene. Für die Tage von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten bietet die Novene Gebete und Texte, um uns auf das Pfingstfest vorzubereiten.


8. Juni 2017

Einladung zum Gemeindefest in St. Norbert

Pfarrfest St Norbert.jpg

Die Kirchengemeinde St. Norbert in Enkenbach feiert an Fronleichnam ihr Gemeindefest. Herzlich laden wir dazu alle Gemeindemitglieder, Freunde und Interessierte ein. Rund um das Heinrich-Brauns-Haus ist nach der Fronleichnamsprozession für vielfältige Speisen und Getränke gesorgt.


13. April 2017

Kindergottesdienst zur Tauferinnerung

Grafik Plakat Tauferinnerungsgottesdienst.jpg

Die Taufe ist das entscheidende Erlebnis im Leben eines jeden Christen. Diese Wirklichkeit soll im Leben und Bewusstsein von Getauften neu gegenwärtig werden.

Der Kindergottesdienst zur Tauferinnerung will genau das: Die Taufe neu im Bewusstsein der Getauften verankern. Die Gemeinde St. Norbert lädt deswegen herzlich ein zum Kindergottesdienst zur Tauferinnerung. Eingeladen sind vor allem getaufte Kinder und deren Eltern, Großeltern und Paten. Auch Ungetaufte, die sich für den christlichen Glauben interessieren, sind willkommen.

Auf spielerische Weise und mit starken Symbolen wollen wir uns an die empfangenen Taufe erinnern: An die damit begonnene Liebesbeziehung zu Gott, sein Geschenk an uns und unsere Sendung.

Nach dem Tauferinnerungsgottesdienst sind alle zur gemeinsamen Begegnung eingeladen: Mit Apfelstrudel und Vanilleeis, Kaffee, Tee und Fruchtsäften.