St. Norbert, Enkenbach

Klosterkirche-Enkenbach-seitlich.jpg

 

„Das Kloster zu „Ynkebach“ wurde 1148 von Graf Ludwig von Arnstein und Ritter Hunefried von Alsenborn gegründet und von Nonnen aus dem Kloster Marienthal am Donnersberg übernommen. Die heutige Kloster- und Pfarrkirche entstand jedoch erst im 13. Jahrhundert. Ihren Namen erhielt sie vom heiligen Norbert, der 1115 als Wanderprediger durch Frankreich, Belgien und Deutschland zog. 1121 gründete er mit vierzig Klerikern in der Nähe von Laon den Konvent von Prémontré, nach dem die Angehörigen des Ordens Prämonstratenser genannt wurden. Der Orden, der das Mönchtum mit priesterlicher Seelsorge zu verbinden suchte, zählte in seiner Blütezeit über 600 Klöster, darunter das Prämonstratenserinnenkloster zu Enkenbach."

Quelle: http://www.enkenbach-alsenborn.de 

 

Nachrichten der Gemeinde St. Norbert

16. September 2016

Erstkommunion 2017

Ihr Kind besucht die 3. Klasse oder ist bisher nicht zur Erstkommunion gegangen? Wir laden Sie herzlich ein im kommenden Jahr das Fest der Erstkommunion zu feiern... Alle Informationen (Stadtgemeinden) → Alle Informationen (Landgemeinden) → Anmeldung → Mitmachen →  Die Termine zur Erstkommunionvorbereitung 2016/2017 sind da! →        


18. August 2016

Nachlese: Gottesdienst am Feldkreuz

kfd-frauen.jpg

Nachlese zum Gottesdienst am Feldkreuz zwischen Alsenborn und Enkenbach an Mariä Himmelfahrt Über 100 Gottesdienstbesucher haben an Maria Himmelfahrt bei herrlichem Wetter den Weg ans Feldkreuz gefunden, um den von den kfd-Frauen gestalteten und von Pfarrer Keuser zelebrierten Gottesdienst in freier Natur mitzufeiern. Die Frauen der kfd Enkenbach haben Kräuter gesammelt und zu über 100 Kräutersträußen gebunden. Am Ende des Gottesdienstes wurden die Sträuße gesegnet und gegen eine Spende an die Gottesdienstbesucher abgegeben. Der Erlös von 300 Euro wurde für die Unterhaltung der Klosterkirche Enkenbach gespendet.


10. Juli 2016

Firmung 2016

Firmung 2016 1200x800.jpg

"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes - den Heiligen Geist!"   Mit diesen Worten wurden 54 Jugendliche der Pfarrei Heiliger Martin am 17. Juni 2016 in Maria Schutz, am 18. Juni 2016 in St. Martin und am 8. Juli 2016 in St. Maria gefirmt. Mit allen anderen Firmlingen der drei Pfarreien wurden sie in verschiedenen Kursen auf dieses Sakrament  vorbereitet.  Weihbischof Otto Georgens ermutigte die Jugendlichen zu einem Leben in den Spuren Jesu, aufgeweckt, engagiert und frei. Nach dem Gottesdienst suchte Weihbischof Georgens das Gespräch mit Jugendlichen und Eltern.  


10. Juli 2016

Ministranten: Sieben mal...

Ministrantenfreizeit 2016.jpg

Unter dem Thema "Sieben mal ..." stand das Messdienerwochenende der Pfarrei Hl. Martin Anfang Juli im Kardinal-Wendel-Haus in Homburg. 35 Kinder und Jugendliche waren mit Gemeindereferentin Marlies Gehrlein bei einem sehr vergnüglichen Wochenende. Die Zahl "7" begleitete uns: 6 Gemeinden + 1 neue Pfarrei = 7 7 Sakramente 7 Farben des Regenbogens 7 Werke der Barmherzigkeit   In mehreren Workshops wurden die sieben Werke der Barmherzigkeit für heute erfahrbar gemacht. Kranke heilen  - Erste Hilfe leisten mit Nils Du gehörst dazu - zur Gemeinschaft einladen - mit Emma und Niklas Ich rede gut über dich - gutes Feedback geben; einander stärken - mit Anna Claire Ich gehe ein Stück mit dir - blind gehen... weiterlesen →


10. Juli 2016

Pfarrbüro Enkenbach geschlossen!

Während den Sommerferien ist das Pfarrbüro in Enkenbach vom 19. Juli bis 5. August 2016 geschlossen. Das Pfarramt in Kaiserslautern ist für Sie geöffnet. Pfarramt Kaiserslautern →